Programm

Familie Simonidis: Jeorjia, Jiorjos und die Kinder Christiana, Nikos und Nefeli

Eine Familie wandert aus Ab nach Griechenland

Gegen den Strom schwimmen, Abschied von Deutschland annehmen. Die Familie Simonidis hat im Frühsommer Nägel mit Köpfen gemacht, die Pommesbude in Mönchengladbach verkauft und auf dem Land nahe Thessaloniki eine neue grüne Existenz aufgebaut. Obst- und Gemüsebau und vor allem gutes Wetter - hat sich der Traum in Hellas erfüllt ? Nikos Aslanidis hat die Familie in Kastanas besucht. Der zweite Teil einer Radiopolis-Langzeitreportage. [mehr]


Menschen mit rechter Gesinnung in Heidenau

Neue Welle rechter Gewalt Wie verhalten sich Deutsch-Griechen dazu?

Heidenau ist die Spitze des Eisbergs. Die rechtsradikalen, rassistischen Gewalttaten nehmen zu, vor allem auf Unterkünfte von Menschen, die nach Deutschland geflohen sind. Welche Haltung nehmen die Griechen in Deutschland zu dieser Entwicklung ein? Darüber spricht Radiopolis-Moderator Miltiadis Oulios mit dem Soziologen und Rassismusforscher Vassilis Tsianos von der Universität Hamburg.

 Alexis Tsipras

Hellas vor Neuwahlen Tsipras hofft auf neue Mehrheit

Alexis Tsipras ist nicht mehr griechischer Regierungschef. Mit seinem Rücktritt am Donnerstagabend hat der Linkspolitiker den Weg für Neuwahlen im September frei gemacht. [mehr]

A Family Affair - Filmplakat

Musikfilm "A family affair" Kretas Legenden auf der Leinwand

Die Familie Xylouris ist so etwas wie eine Legende in Griechenland. Allen voran der schon 1980 viel zu früh verstorbene Sänger Nikos Xylouris, sein bärtiger Bruder Psarantonis (Antonis Xylouris) und dessen Sohn Giorgos Xylouris. [mehr]


Ensemble Songs for Kommeno

Opfergemeinde Kommeno Gedenkstätte statt Entschädigung?

Eine Radiopolis-Sendung über ein ungesühntes Wehrmachtsverbrechen: 16. August 1943 - Im Morgengrauen überfällt ein Batallion Edelweiß-Gebirgsjäger das kleine westgriechische Dorf Kommeno. Die Wehrmachtssoldaten schlachten Babys, Kinder, Frauen und Männer ab, doch es wurde kein versteckter Partisan gefunden. [mehr]

Händler an einer Regiestrierkasse in Athen

Politiker sollen zahlen Professor will Lizenzgebühr für griechische Wörter

Politikersprech soll kosten: Für jedes griechische Wort im Deutschen einen Euro, das europäische Grundwort Europa kostet 1000 Euro - so könnte die griechische Staatskasse langfristig erfüllt werden. [mehr]

Fahnen von Griechenland und Europa

Hellas mit anderen Augen sehen This is not Greece

Griechenland ist das Land in der Krise, das mit seinen Problemen auch andere Länder der Eurozone in den Abgrund zu stürzen droht. Ist dieses Statement tatsächlich wahr oder einfach nur ein viel zu praktisches Klischee? [mehr]


Touristen am Strand

Schattenplatz gesucht? Die Radiopolis-Urlaubstipps

Die Flug-oder Fährpassage ,auch das erste Hotel für den Griechenlandurlaub - all das wird meist langfristig vor Urlaubsantritt gebucht. Wer noch mehr vom heimischen PC planen möchte, für den hat Radiopolis-Reporterin Alexandra Kosma einige nützliche Internet-Portale recherchiert. [mehr]

Mikis Theodorakis

Mikis Theodorakis Glückwünsche zum 90!

Er ist der berühmteste Komponist des Landes, seine Stimme ist immer noch zu hören - zuletzt nach dem Regierungswechsel. Am 29.0715 wird Mikis Theodorakis 90 Jahre alt. Eine Radiopolis-Sendung von Ioannis Skouras über den Erneuerer der modernen griechischen Musik. [mehr]

Griechischer Ministerpräsident Alexis Tsipras hält eine Rede im Europäischen Parlament

Hellas kurz vor dem Grexit? Was tun wir als Deutsch-Griechen?

Alle gegen Alexis - eine große Mehrheit der griechischen Wählerinnen und Wähler hat Alexis Tsipras per Referendum den Rücken gestärkt. Die Menschen in Hellas wollen ein Ende des Sparkurses- doch das interessiert im Rest der EU offenbar niemanden. Am wenigsten die Bundesregierung. Selbst der IWF spricht mittlerweile offen vom Schuldenschnitt, nur Angela Merkel schließt ihn weiterhin aus. [mehr]


Demo zum Referendum in Griechenland: Ein Frau hält die Flagge Griechenlands mit einem aufgesprühten Ja in die Höhe

Referendum zur Sparpolitik Trotziges Nein oder ängstliches Ja?

Kurioses Finale im Streit um Hilfsmilliarden und neue Sparforderungen: Am Sonntag haben die Griechen die Wahl, über ein längst zurückgegezogenes Angebot der "Institutionen" mit ja oder nein zu stimmen. [mehr]

Wanderer, die von der Omalos-Hochebene aus dem Europawanderweg E4 in die Weißen Berge folgen, werden mit spetakulären Ausblicken belohnt: Blick auf den 2.453 m hohen Pachnes

Trotz Grexit-Drohung Alternativer Hellas-Tourismus im Aufwind

Ob mit Euro oder Drachme - der Tourismus bleibt die Dampflok der griechischen Wirtschaft, sagt Professor Paris Tsartas von der Ägäis-Universität. Und hier hat sich der alternative Griechenland-Tourismus zum nachhaltigen Trend entwickelt. [mehr]

Schauspieler Rolf Becker im Restaurant Borchardt während der 65. Berlinale

Rolf Becker im Radiopolis-Interview "Mein Herz schlägt für Griechenland"

Als Schauspieler kennen ihn alle in Deutschland, als Griechenlandfan nur wenige. Rolf Becker ist deshalb der besondere Gast von Radiopolis Moderator Miltiadis Oulios. Rolf Becker, der 80 geworden ist, steht seit über 60 Jahren auf deutschen Theaterbühnen und vor Filmkameras. [mehr]


Konstantin Fischer, Initiator des Projekts "Ich wünschte, ich wüsste mehr...", mit einer Überlebenden auf einem Sofa Bilder betrachtend.

Postkarten-Projekt gegen das Vergessen "Ich wünschte, ich wüsste mehr"

Die Verbrechen der deutschen Wehrmacht in Griechenland sind zuletzt der breiten Öffentlichkeit bekannter geworden. Ebenso die Weigerung der Bundesregierung Reparationen zu leisten und den Zwangskredit zurückzuzahlen. [mehr]

Alexis Paridis  organisiert “Hidden Talents” in Wuppertal

Alexis Paridis - "Hidden Talents" in Wuppertal Besser als Bohlen?

"Du hast eine geile Stimme, aber Du bist nicht der Typ für DSDS", musste sich Alexis Paridis von den Juroren der berühmten Casting-Show anhören. Der musikbegeisterte Deutsch-Grieche aus Wuppertal wollte das nicht auf sich sitzen lassen und so fasste er den Entschluss, es besser zu machen. [mehr]

Ein Boot mit Flüchtlingen aus Nordafrika im Mittelmeer.

Krisen-Krimi und kein Ende Haben wir Deutsch-Griechen genug getan?

Am 20. Juni läuft unter dem Motto "Europa. Anders. Machen." ein großangelegter Aktionstag in Berlin vor dem Brandenburger Tor als Protest gegen die derzeitige Europapolitik. Sowohl in Bezug auf die Flüchtlings- als auch auf die Griechenlandfrage. [mehr]


Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras

Die Wahrheit über Syriza Pokert Tsipras bis zur Pleite?

"Wir sind auf der Zielgeraden", sagen Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras und sein Finanzminister Yanis Varoufakis. "Es gibt keine Fortschritte", kontern IWF-Chefin Christine Lagarde und Deutschlands Finanzminister Wolfgang Schäuble, "ein Grexit wäre nicht das Aus für den Euro". Was ist die Wahrheit? [mehr]

Villagers of Ioannina City: Zvara/Karakolia

Metal mit Klarinette Villagers of Ioannina City

Das Radiopolis-Kontrastprogramm zum Eurovision Songcontest kommt aus Westgriechenland: Die Metall-Combo Villagers of Ioannina City mixen psychedelischen Rock mit Elementen der traditionellen epirotischen Volksmusik. Da darf auch die Klarinette nicht fehlen. Ioannis Skouras im Studiogespräch mit der Band.

Plakat um die Genozid-Debatte der Pontos Griechen

Loukas Lymperopoulos im Gespräch Genozid-Debatte zu Pontos-Griechen

Infolge des griechisch-türkischen Krieges und der Entstehung der modernen Türkei unter Atatürk wurden die meisten Griechen Kleinasiens vertrieben oder ermordet. Darunter auch jene griechische Bevölkerung, die seit über 2000 Jahren an der Schwarzmeerküste lebte, die Pontos-Griechen. [mehr]